Disclaimer

Ich distanziere mich von allen Disclaimern!

Michael Jendryschik hat beschrieben warum Disclaimer dem WWW schaden.

Mit Pseudoargumenten ins Mauseloch kriechen?

Unter Bezug auf das Urteil des Hamburger Landgerichts vom 12. Mai 1998 über die rechtlichen Auswirkungen von Links im Internet erkläre ich hiermit ausdrücklich, …

Ich gehe davon aus, dass meine Website-Besucher wissen, …

Die Unterscheidung zwischen »guten« und »schlechten« Links im Internet mache ich nicht mit! Und ich trete dafür ein, dass die Menschen, deren Auffassung ich nicht teile, diese dennoch ohne Sanktionen äußern und vertreten dürfen.

Wieso sind Websites auf denen z.B. der Bombenterror auf Afghanistan verharmlost oder verherrlicht oder Regierungsamtliches verbreitet wird, eo ipso bessere Websites als die Websites von Befreiungsbewegungen der Dritten Welt?

Nieder mit jeglicher Art von Zensur auf dem Internet – egal unter welchem Deckmäntelchen sie daherkommt.

(Dieser "Disclaimer" ist von ulrich-online.org übernommen. Inzwischen ist Ulrich Online auf einer neuen Domain und hat einen neuen Disclaimer.)